CONTRA`N

Historie

Historie:

1989, der Mauerfall - die erste Love-Parade in Berlin - die Simpsons erobern in Amerika das Fernsehen - Niki Lauda verbrannte beinahe am Nürburgring - der erste Lange Donnerstag in Deutschland, die Geschäfte haben länger geöffnet - Sendebeginn von Pro7 - Massaker auf dem "Platz des Himmlischen Friedens" in Peking - das Contra`N wird eröffnet.

28 Jahren gingen natürlich nicht spurlos an uns und an unserem Viertel vorbei - aus dem ehemaligen verrufenen Rotlichtviertel wurde ein multikulturelles, kreatives Studentenviertel und nun mutiert das Ganze zum Hipster-Spekulationsobjekt (geht auch vorbei:-) - aus dem alten Contra`N wurde das jetzige Contra`N .

Ob Indie, Rock, EBM, Beat, Oldschool-HipHop oder Elektro - das legendäre Scheuklappendenken, das sich einige Mitmenschen zu Eigen machen, ist im Contra nicht angesagt ( nicht umsonst heiße der Laden "Contra Normal" ). Normal ist hier nichts, weder die Getränkepreise noch das Publikum und schon gar nicht das Ambiente.

1992 sah es so vor dem Contra`N aus.