DIE SESSION:

Die Session kann alles sein.
Ein Konzert, ein Singer-Songwriter-Act, ein Comedy-Auftritt oder eine Lesung.
Hier geht es z.B. um die "Jam Session"

"JAM SESSION":

Bei der "JAM SESSION" melden sich Musiker im Vorfeld an. Jeder Musiker kann sich für einen Donnerstag und ein Instrument, aus unserem Equipment, eintragen.
Sobald ein Instrument mit einem Namen gekennzeichnet ist, ist dieses Instrument an diesem Tag vergeben (eine Doppelbelegung ist nicht vorgesehen).
Die angemeldeten Musiker können natürlich im Nachhinein die Instrumente untereinander tauschen, auch dürfen eigene Instrumente (kein Schlagzeug) mitgebracht werden.
Das Abmischen macht ihr selbst, die Gesamtlautstärke regeln wir hinter der Theke.
Es darf improvisiert und gecovert werden - ist ja nur eine "JAM SESSION" in Anführungszeichen, also kein Problem.

NUR DIE ANGEMELDETEN MUSIKER DÜRFEN AUF DIE BÜHNE!

Bei einer "JAM SESSION" sollte mindestens der Bass, die Gitrarre und das Schlagzeug besetzt sein, sollte dieses nicht der Fall sein - dann wird es eben ein ganz "normaler" Kneipentag und ich erspare mir den Instrumenten-Aufbau.
Hier findest du die Termine mit den noch freien Instrumenten und die Anmeldeformulare

KLEINE ANERKENNUNG: Jeder angemeldete Musiker auf der Bühne bekommt 5 Getränkebons (ein Bon hat einen Wert von 2,30 €, Rückgeld in bar gibt es nicht).

Die Getränkebons bekommst Du bis 21:30 Uhr an der Theke, danach sind sie verfallen.
Die "Jam Session" sollte um 21:30 Uhr beginnen
und um ca. 24:00 Uhr enden.

Anmeldung






Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Dich zu verbessern. Mehr erfahren